California Cove – ein nussig, salzig und süßer After Dinner Cocktail

Cocktail mit Popcorn, Cocktail mit Meersalz


Zutaten wie frisches Popcorn und Meersalz würde man wohl in einen Cocktail nicht vermuten, doch im California Cove treffen beide Zutaten mit Pistazie, Bourbon Whiskey und einen Schuss Sahne zusammen. Heute soll es also mal um einen süßen und salzigen Afterdinner Drink gehen.
Die Zutaten selbst, sind alle im warmen und sonnigen Kalifornien anzutreffen und das Meersalz soll ein wenig an die angrenzende Pazifikküste erinnern. Also der perfekte Drink für den noch etwas zu kalten Frühlingsanfang 😉


Zutaten:

  • 5 cl Bourbon Whiskey
  • 2 cl Pistaziensirup
  • 2 cl Sahne
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Eisschaufel frisches Popcorn





Zubereitung:

  1. Als ersten geben wir eine gute Eisschaufel voll mit frischen Popcorn in einen Shaker und drücken dieses mit einen Muddler an.
  2. Den Shaker mit Eiswürfeln füllen und alle weitere Zutaten dazu geben.
  3. Kräftig etwa 15 Sekunden shaken und doppelt in eine vorgekühlte Martinischale, oder Coupette Glas abseihen.
  4. Den Geschmack vorher kurz testen und ggf. etwas mehr Meersalz verwenden, da der Pistaziensirup je nach Hersteller von der Süße abweichen kann.
weitere Cocktailrezepte

Wissenswertes

Die Idee für einen Drink, der das noch etwas kalte und trübe Frühlingswetter aufheitern lässt, hatte ich von der Bloggerin Anne, die auf ihren Blog zur Blogparade „Was Exotisches für…“ aufrief. Da wollte ich natürlich dabei sein und einen einfachen, aber dennoch exotischen und ausgefallenen Drink vorstellen für Zuhause und für die Bartender da draußen.

Gut was macht gerade meinen Drink exotisch? Nun die verwendeten Zutaten wie Salz und Popcorn sind nicht gerade Standardzutaten die jeder Bartender in seinen Barstock hat, dennoch kann man alle Zutaten ganz einfach beschaffen und so könnt auch ihr Zuhause euren Freunden einen ausgefallenen Drink zubereiten und den Frühling einleiten.

California Cove
Zubereitungszeit:1 Minute
Von ,
22. März 2016