Wodka Whisky Rum und Champagner bekommen Sie bei Bottleworld

Painkiller

Painkiller Cocktail


Ob man auf den Britischen Jungferninseln wirklich etwas gegen den Schmerz des Alltags braucht würde ich bezweifeln, aber trotzdem hat sich der Painkiller als Nationalgetränk auf den Britischen Jungferninseln etabliert.

Es handelt sich hier um einen fruchtigen Cocktail, der auch häufig mit mehr Rum als in den unten stehenden Rezept zubereitet wird und dann aber ehr als Tiki-Cocktail eingegliedert werden sollte.

Das Original wird im Blender zubereitet, damit ihr jedoch diesen fruchtigen Drink Zuhause nachmixen könnt, stelle ich euch hier die geshakte Version vor.


Zutaten:

  • 6 cl dunkler Rum (Pusser’s Rum)
  • 1 BL Cream of Coconut
  • 4 cl Orangensaft
  • Ananassaft zum Auffüllen
  • Muskatnuss





Zubereitung:

  1. Im Originalrezept wird der Painkiller im Blender zubereitet, hier stelle ich eine Variante vor, die du auch im Shaker mixen kannst.
  2. Den dunklen Rum, Cream of Coconut und den Orangensaft in ein Shaker geben, den Shaker mit Eiswürfeln komplett auffüllen.
  3. Nun den Ananassaft bis etwa einen Daumen breit unter den Shakerrand dazu geben.
  4. Den Shaker schließen und etwa 10 Sekunden kräftig shaken.
  5. In ein Longdrinkglas auf Crushed Ice, oder Eiswürfeln abseihen.
  6. Etwas Muskatnuss darüber reiben und dekorieren.
weitere Cocktailrezepte

Wissenswertes

Auf den Britischen Jungferninseln ist der Painkiller das Nationalgetränk, hier wurde auch der Painkiller Cocktail in 70èr Jahren von Jost Van Dyke in der Soggy Dollar Bar zum ersten Mal gemixt.

Quellen:

  • Schumann’s Bar: The Artistry of Mixing Drinks

Pain Killer Cocktail
Zubereitungszeit:1 Minute
Von ,
18. März 2015

Das könnte dich auch interessieren: