Scarlet – Der Cocktail der Herzen

Cocktail mit Erdbeere


Valentinstag ist zwar schon ein paar Tage her, dennoch möchte ich euch einen Drink vorstellen dessen Zweck ihr sicher aus dem Titel ableiten könnt.

Der Name Scarlet steht nicht etwa für eine Herzensdame meinerseits, sondern soll eine Anspielung auf die Farbe des Drinks sein (Scarlet engl.: scharlachrot) und natürlich passt die Farbe rot ja bekanntermaßen zum Thema.

Kommen wir nun zum Drink der wie sich aus den Zutaten entnehmen lässt, wohl auch beiden Partnern schmecken wird.



Zutaten:

  • 4 cl Darjeeling-Rum-Infusion *1)
  • 2 cl dunkler Schokoladenlikör z.B. Mozart dark chocolate
  • 3 cl Erdbeerpüree
  • 1 cl runny honey *2)
  • 1,5 cl Limettensaft (frisch gepresst)
  • 1 Prise Zimt





Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen Shaker geben und den Shaker mit Eiswürfeln auffüllen.
  2. Solltet ihr kein Erdbeerpüree bekommen, könnt ihr auch einfach mit einen Stabmixer und gefrohrenen Erdbeeren selber Püree herstellen. Dazu die Erdbeeren abtauen lassen und mixen. Das Püree dann in eine saubere Flasche abfüllen, kalt stellen und schnell verbrauchen. Bitte keine frischen gekauften Erdbeeren verwenden, da diese selten den nötigen Geschmack haben. Frische und schon fast überreife Erdbeeren aus eigenen Anbau sind jedoch möglich.
  3. Den Shaker schließen und kräftig shaken.
  4. Doppelt in einen Tumbler auf Eiswürfeln abseihen.
  5. Mit frischer Erdbeere und Limette dekorieren. Falls ihr vor habt auch solch eine Rose wie oben zu zaubern, dann die Anleitung weiter unten lesen 😉 *3)
weitere Cocktailrezepte

Wissenswertes

*1) Herstellung Darjeeling-Rum-Infusion

Ihr benötigt hier eine Flasche 0,7 l guten gereiften Rum z.B. Bacardi 8 anos und 2 EL losen schwarzen Darjeeling-Tee. Beides gebt ihr in ein sauberes Gefäß und rührt kurz um.

Nach etwa 5 Minuten sollte man nochmal umrühren und probieren. Es sollte nicht bitter schmecken. Nach etwa 10 Minuten ist die Infusion fertig. Man sollte aber auf jeden Fall jede Minute den Geschmack testen und die Farbe prüfen. Dies hängt auch von der Qualität eures Tees und den Alkoholgehalt ab. Entspricht die Infusion euren Geschnack, dann einfach über ein Sieb in eine saubere Flasche umfüllen.

*2) Herstellung runny honey

Für den runny honey einfach 2 Teile Honig mit 1 Teil heißen Wasser aus dem Wasserkocher in einer sauberen Flasche mischen und fertig. Es handelt sich dabei einfach nur um eine Art Honigsirup, mit diesen kann man jedoch besser arbeiten als mit echten Honig, da dieser zu dickflüssig ist und sich schlecht abmessen lässt.

*3) Herstellung der Rosendeko

Ihr braucht die Schale von 2 Limetten, 1 Holzspieß und eine frische große Erdbeere. Für die Blätter könnt ihr falls vorhanden mit einen Plätchenausstecher in Blattform die Blätter einfach ausstechen, oder ihr müsst diese mit einen scharfen Messer selber schnitzen. Einfach 2 Blätter aus der Limettenschale herstellen und bei Seite legen.

Nun den oberen Teil der Erdbeere (mit den Blättern dran 😉 ) abschneiden und die Erdbeere mit der Schnittfläche auf eine feste Unterlage stellen.

Mit einen sehr scharfen Messer etwa in der Mitte seitlich ansetzen und das erste Blütenblatt bis fast ganz unten schneiden. Das Blatt so dünn wie möglich schneiden. Das Ganze macht ihr insgesamt 4 mal auf der selben Höhe.

Die Blätter mit dem Messer nach außen drücken und den selben Vorgang etwas weiter oben und leicht versetzt noch einmal wiederholen. Das Ganze macht ihr so lange bis ihr an der Spitze der Erdbeere angekommen seid.

Nun nocheinmal alle Blätter so weit es geht nach außen drücken. Dies am besten vorher ein paar mal üben, denn die filigranen Blätter reißen gern ab.

Zum Schluss die Rose mit den Holzspieß aufspießen und ebenfalls die 2 Blätter aufspießen und alles auf den Spieß zusammenschieben bis es wie eine rose aussieht.

Anmerkungen

Dieser Drink entstand im Zusammenhang mit den Blogevent von glossybox.de mit dem Thema „Liebe geht durch den Magen“ Blogevent von glossybox.

Scarlet
Zubereitungszeit:1 Minute
Von ,
24. Februar 2016