Wodka Whisky Rum und Champagner bekommen Sie bei Bottleworld

Rum

Rum
Rum ist ein Destillat aus Zuckerrohr und hat seine Wurzeln in der Karibik, Südamerika und Nordamerika, Rum wird aber heute weltweit hergestellt.

Bekannte Herstellungsorte sind z.B. Kuba, Jamaika, Puerto Rico, Martinique, Barbados und Guatemala.

Als Rohstoff gilt ausschließlich Zuckerrohr um genau zu sein meistens Zuckerrohrmelasse, dies ist ein Nebenprodukt was bei der Zuckerherstellung anfällt.

Die Wortherkunft ist ungeklärt, es gibt verschiedene Erklärungsmöglichkeiten z.B. das Wort „rumbouillon“ (eng) bedeutet so viel wie Aufruhr, im malaiischen nannte man ein Zuckerrohrgetränk „Brum“ und eine bestimmte Form von holländischen Gläsern wurden „Rummers“ genannt.

Um 1650 wurde das Wort Rum auf der Insel Barbados erstmals erwähnt.

Wenig später wurde Rum schon nach Europa und in die ganze Welt exportiert. Viele Sklaven kamen zur damaligen Zeit von Afrika auf die karibischen Inseln und mussten auf den Zuckerrohrplantagen arbeiten.

Der Import von Rum wurde in Europa teilweise verboten, oder es wurden hohe Steuern aufgeschlagen, je nach dem Herkunftsgebiet, beispielsweise wurde der Import von Rum aus französischen Kolonien in England hoch besteuert.

Rum aus den ehemaligen französischen Kolonien hat heute immernoch die Bezeichnung Rhum, beispielsweise aus Martinique.

Rumherstellung

Nach der Ernte von frischen Zuckerrohr, wird dieser ausgepresst, der dabei entstandene Saft wird gereinigt und gekocht, dabei entsteht ein Sirup. Der Sirup gelangt nun in eine Zentrifuge, diese trennt den kristallinen Zucker von der Melasse.

Die Melasse wird mit der Zufuhr von Hefe vergoren. Bei Rum`s französischer Herstellung (Rhum), wird der Zuckerrohrsaft vergoren!

Nach diesen Prozess der zwischen 24 Stunden und 2 Wochen dauern kann, wird destilliert. Entweder nach dem Pot-Still-Verfahren (traditionell), oder in Brennsäulen (modern), dass Destillat wird hinterher meist durch Kohle gefiltert.

Anschließend findet eine Reifung statt meist in Holzfässern, dies dauert in der Regel 1-3 Jahre, es kann aber auch eine längere Reifung von mehr als 10 Jahren statt finden, bei günstigen meist hellen Rum`s, ist eine Reifung von 3 bis 6 Monaten durchaus nicht unüblich, die Altersangabe bezieht sich häufig auf den ältesten verwendeten Rum, bei einen Verschnitt (Blend).

Vor der Abfüllung wird der Rum noch mit anderen Rum`s verschnitten (Blending), dadurch wird eine gleichbleibende Qualität gewährleistet. In der Regel werden Rums eingefärbt mit Zuckercouleur.

Bekannte Marken und Rumsorten

  • Bacardi aus Puerto Rico (ehm. Kuba, da Enteignung 1960 nach der Revolution)
  • Gosling aus Barbados z.B. Gosling black Seal
  • Havana Club aus Kuba z.B. Anejo Tres Anos
  • Brugal aus der dominikanischen Republik
  • Appleton aus Jamaika
  • Saint James aus Martinique

Rum/ Rhum ist eine bedeutende Spirituose und dient als Basis für viele Cocktails wie Mai Tai, Planters Punch und Mojito.

Das könnte dich auch interessieren: