Wodka Whisky Rum und Champagner bekommen Sie bei Bottleworld

Tequila Sunrise

Tequila Sunrise


Der Tequila Sunrise ist ein fruchtiger Longdrink, der mit Tequila, Zitronensaft, Orangensaft und Grenadine zubereitet wird. Den Namen verdankt der Tequila Sunrise durch den optischen Vergleich mit einen Sonnenaufgang.




Zutaten:

  • 5 cl Tequila
  • 2 cl Zitronensaft
  • 2 cl Grenadine
  • Orangensaft (zum Auffüllen)





Zubereitung:

  1. Ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln füllen und den Tequila einfüllen.
  2. Eine Zitrone auspressen und 2 cl Zitronensaft dazu geben.
  3. Mit Orangensaft auffüllen und mit einen Barlöffel verrühren, bis der Glasrand beschlägt.
  4. Zum Schluss vorsichtig mit Grenadine floaten, so das eine Schichtung entsteht.
  5. Man kann den Tequila Sunrise mit einer Orangenscheibe und einer Cocktailkirsche dekorieren.
    Es ist auch möglich den Tequila Sunrise im Shaker zu shaken, siehe Video.
weitere Cocktailrezepte

Wissenswertes

Der Tequila Sunrise wurde etwa 1920 in einer Bar in Agua Caliente gemixt. Allerdings bestand dieser Drink noch aus Tequila, Zitronenlimonade, Grenadine, Creme de Cassis und Sodawasser.

Wie man sieht unterscheidet sich diese Mixtur von den uns heute bekannten Tequila Sunrise. Vor allem wird heute auf die Creme de Cassis verzichtet, dies liegt vor allem daran, dass Anfang der 30èr Jahre dieser Likör schlecht verfügbar war und viele Bartender auf Johannisbeerlikör verzichteten.

Der Drink ist ebenfalls einer unter vielen Drinks die zur Zeit der Prohibition bekannt wurden, da viele US-Amerikaner zur Zeit des Alkoholverbots nach Agua Caliente reisten um zu trinken.

So verbreitete sich der Tequila Sunrise weit über die Grenzen von Tijuana hinaus.
Den Namen verdankt der Tequila Sunrise seiner Färbung, da er wie ein Sonnenaufgang aussieht. Die Schichtung geht von unten nach oben von rot und orange bis hin zu gelb.

Der Tequila Sunrise zählt nicht zu der Gruppe der Cocktails, sondern gehört zu den Long Dinks. Als Tequila empfehle ich mindestens einen Tequila reposado, wie Jose Cuervo, oder El Jimador.

Man kann schon fast sagen, dass der Tequila Sunrise zu den bekanntesten Drinks gehört wie etwa Caipirinha, Mojito, oder Mai Tai.
Für den Tequila Sunrise alkoholfrei empfehle die Zugabe von 1 cl Agavendicksaft.

Quellen:

  • Schumann’s Bar: The Artistry of Mixing Drinks

Tequila Sunrise
Zubereitungszeit:1 Minute
Von ,
21. April 2012

Das könnte dich auch interessieren: