Wodka Whisky Rum und Champagner bekommen Sie bei Bottleworld

Tom Collins

Tom Collins


Der Tom Collins ist ein erfrischender Longdrink auf Basis von Gin, Zitronensaft, Zucker und Sodawasser.


Zutaten:

  • 3 cl Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 2 cl Zuckersirup
  • 5 cl Old Tom Gin
  • Soda





Zubereitung:

  1. Der Tom Collins wird im Glas gebaut (built in glass), dabei wird mit Eiswürfeln ein Longdrinkglas gefüllt.
  2. Alle Zutaten bis auf Soda im Glas verrühren.
  3. Mit Soda Soda bis zum Glasrand auffüllen, mit einen Barlöffel einmal kurz alles anheben und den Tom Collins mit einer Stielkirsche und Zitronenzeste dekorieren.
weitere Cocktailrezepte

Wissenswertes

Der Tom Collins hat eine sehr große Ähnlichkeit mit dem Gin Fizz und um genau zu sein gibt es keine belegbaren Quellen, dass diese beiden Drinks sich unterscheiden.

Häufig hört man das ein Tom Collins im Glas gebaut wird und nicht geschüttelt wird wie ein Gin Fizz, dies wird aber schon allein durch das Rezept im Jerry Thomas’ Bartenders’ Guide, 1876 wiederlegt:

Tom Collins

(Use large bar-glass.)

Take 5 or 6 dashes of gum syrup.

Juice of a small lemon.

1 large wine-glass of gin.

2 or 3 lumps of ice;

Shake up well and strain into a large bar-glass. Fill up the glass with plain soda water and drink while it is lively.

In der Literatur findet man häufig Unterschiede zur Füllmenge, aber auch das ist widerlegt. Jedoch möchte ich auch hier eine Abgrenzung zum Gin Fizz finden und ich habe mich für das am häufigsten in der Fachliteratur vorkommende Rezept entschieden.

Der Tom Collins ist der bekannteste unter der Gruppe der Collins. Weitere Variationen mit anderen Basisspirituosen sind:

  1. Captain Collins mit Canadian Whisky
  2. Jack Collins mit Apple Brandy
  3. Joe Collins mit Wodka

Es gibt noch weitere Variationen mit verschiedenen Spirituosen.

Quellen:

  • Cocktailian: Das Handbuch der Bar

Tom Collins
Zubereitungszeit:1 Minute
Von ,
10. April 2012

Das könnte dich auch interessieren: