Wodka Whisky Rum und Champagner bekommen Sie bei Bottleworld

Last Word Cocktail

Last Word Cocktail


Der Last Word Cocktail hatte offensichtlich zur Zeit der Prohibition seinen Höhepunkt, tauchte in den 50èr Jahren wieder auf, verschwand und heute findet man wieder häufiger den grünen, kräftigen Kräuter-Shortdrink in den Gläsern der Gäste.


Zutaten:

  • 2 cl Gin
  • 2 cl Chartreuse green
  • 2 cl Maraschino
  • 2 cl Limettensaft frisch gepresst





Zubereitung:

  1. Alle Zutaten mit Eiswürfeln in einen Boston-Shaker kräftig shaken und anschließend in eine gekühlte Cocktailschale, oder Martinischale doppelt abseihen.
  2. Ich persönlich dekoriere diesen Drink gern mit einer Limettenzeste, man kann aber auf eine Dekoration verzichten.
weitere Cocktailrezepte

Wissenswertes

Den Last Word Cocktail gab es vermutlich bereits während, oder vor der Prohibition in den USA (1920 bis 1933). Die immer wieder in diesen Zusammenhang auftretende Geschichte, dass der Entertainer des Detroit Athletic Club`s Frank Fogarty den Cocktail bereits in den 20´er Jahren gemixt hatte konnte bis heute noch nicht bestätigt werden.

Daher findet man die erste wirklich sichere schriftliche Erwähnung im Cocktailbuch „Bottoms Up!“ von Ted Saucier. Hier verweist der Autor auf die oben genannte aber noch nicht bestätigte Quelle (siehe Bild)
Last Word Cocktail Quelle

Dieser Drink gewinnt erst in letzter Zeit wieder an Bedeutung, man findet den Last Word und dessen Abwandlungen in vielen Barkarten der Welt.

Der Last Word eignet sich gut um die verschiedenen Facetten die es beim Gin gibt auszureizen, beim Maraschino-Likör verwende ich jedoch den Luxardo und natürlich sollte man frisch gepressten Limettensaft verwenden.

Quellen:

  • http://mixology.eu/klassik/last-word-cocktail/

Last Word Cocktail
Zubereitungszeit:1 Minute
Von ,
24. Oktober 2014

Das könnte dich auch interessieren: