Wodka Whisky Rum und Champagner bekommen Sie bei Bottleworld

Whisky Sour

Whisky Sour


Der bekannteste Sour ist wohl der Whisky Sour. Man sollte auf jeden Fall nur frischen Zitronensaft verwenden und durch Eiweiß bekommt dieser Klassiker oft ein runderes Geschmacksbild, dies hängt jedoch von den verwendeten Whiskey ab.


Zutaten:

  • 5 cl Bourbon Whiskey
  • 2 cl Zitronensaft
  • 1 cl Zuckersirup
  • 1 Eiweiß (optional)





Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen Bostonshaker kräftig auf Eiswürfeln shaken und in einen Tumpler auf Eiswürfeln abseihen.
  2. Dekoriert wird der Whisky Sour mit einer Zitronenzeste und einer Cocktailkirsche.
weitere Cocktailrezepte

Wissenswertes

Die erste schriftliche Erwähnung des Whisky-Sour findet man in einer Zeitung (Wankesha Plaindealer) aus Wisconsin im Jahr 1870.

Man kann einen Whisky Sour durchaus auch mal mit einen Blended Scotch Whiskey, oder anderen Whisky ausprobieren.
Quellen:

  • Cocktailian: Das Handbuch der Bar

Whisky Sour
Zubereitungszeit:1 Minute
Von ,
22. März 2013

Das könnte dich auch interessieren: