Cocktails mit Matcha

Cocktails mit Matcha
Matcha, dass grüne Teepulver erreicht die Barwelt.

Das sehr aufwendig hergestellte Pulver aus grünen Tee, entpuppt sich als hervorragende Zutat für neue trendige Cocktails.

Seit einiger Zeit wurde der aus Japan stammende Bubble-Tea-Boom, von einen neuen Trend abgelöst und zwar durch Matcha. Das Pulver aus grünen Tee was ebenfalls seine Wurzeln in Japan hat, ist im Gegensatz zum „Bubble-Tea“ sehr gesund. In einigen Cafes kann man Matcha beispielsweise in einen „Green Chai“ oder in einen „Matcha Latte“ genießen.

Traditionell wird Matcha-Tee in einer kleinen Schale getrunken, dass Pulver wird mit einen Bambusportionierer in eine Keramikschale gegeben und mit einen Chasen mit heißen Wasser verrührt. Die intensive grüne Farbe und den einmaligen Geschmack verdankt Matcha seiner Herstellung.






Die Grünteepflanzen werden 4 Wochen vor der Ernte abgedeckt, so dass sie nur begrenzt Sonnenlicht erhalten, somit wird die Chlorophyll-Produktion angeregt. Außerdem werden die Blätter per Hand geerntet und zu einen Rohtee durch Wasserdampf verarbeitet. Nach einer Trocknung wird das ganze in einer Granitsteinmühle zermahlen. Das Ergebnis nennt man Matcha.

Auch für die Barwelt ist Matcha eine interessante Zutat. Ein Meilenstein dafür ist wohl der Gewinnercocktail der Bacardi Legacy Competition 2012, der „Speak Low“. In diesen Cocktail wurde Matcha-Tee verwendet wie im Video zu sehen.

Rezept für den Speak Low

Zutaten:

3 cl  Bacardi Superior Rum

3 cl Bacardi Solera Rum

1,5 cl Pedro Ximinez Sherry

1 BL Matcha

Zubereitung:

Der Bacardi Superior Rum und der Bacardi Solera Rum (ist schwer erhältlich in Deutschland) wird mit Matcha in einer Keramikschale mit einen Chasen verrührt und in einen Shaker gegeben. Jetzt den Shaker mit Eiswürfeln füllen und den Sherry dazu geben und kräftig shaken.

In einen Tumpler auf Eis mit einen Feinsieb abseihen.

Matcha die „neue“ Zutat für Cocktails

Mit diesen Cocktail wurde Matcha auch für die Zubereitung von Cocktails interessant. Die Verwendung von Tees in Cocktails ist nicht neu, ob als Infusion in Spirituosen, oder die Zugabe von aufgebrühten Tee kennt man bereits hinter den Tresen. Doch Matcha Tee ist im Vergleich zu seinen kleinen Bruder, den grünen Tee weitaus aromatischer und wesentlich intensiver und auch optisch können sich Cocktails mit Matcha sehen lassen, sie haben eine sehr intensive grüne Färbung.

Für Cocktails mit Matcha sollte man neben Matcha-Tee auch folgendes Equipment parat haben.

  • Auf jeden Fall brauchen sie eine Keramikschale, am besten mit einen Außgießer, womit sie Matcha und ihre Zutaten verrühren.
  • Ein Chasen aus Bambus zum verrühren ist sehr wichtig.
  • Einen Bambuslöffel ist nur bedingt notwendig, ein Barlöffel ist besser geeignet da man die Menge besser abschätzen kann die man in den Drink gibt.

Nun folgen weitere Rezepte die sie als Anregung sehen können, für neue Rezeptideen.

Matcha-Gimlet

Zutaten:

1 BL Matcha Pulver
2 cl Limettensaft
1 cl Zuckersirup
5 cl London Dry Gin
Eiswürfel

Zubereitung:

In einer Keramikschale vermengt man Matcha-Pulver und den Gin durch kräftiges rühren, dies gibt man in einen Boston Shaker. Als nächstes folgt der frisch gepresste Limettensaft und der Zuckersirup. Eiswürfel dazu geben und kräftig shaken und in ein Martiniglas abseihen.

Matcha-Martini

Zutaten:
1/2 Teelöffel Matcha-Pulver
4 cl Wodka
1 cl Grand Marnier
Eis

Zubereitung:

In einer Keramikschale vermengt man Matcha-Pulver und Wodka, anschließend in einen Boston Shaker gießen. Den Boston Shaker mit Eis füllen und den Grand Marnier dazu geben,kräftig shaken und in ein vorgekühltes Martiniglas abseihen.

Mit einer Zitronenzeste abspritzen.